Kirche - Pfarrhaus

  • Pfarrhaus
  •  

    Pfarrhaus in Voigdehagen

     

    Auch das Pfarrhaus in Voigdehagen hat eine bewegte Geschichte. Das Pfarrhaus befindet sich gleich neben der Kirche. Das Pfarrhaus bietet auch Übernachtungsmöglichkeiten und Räume für private Feiern. Wenn Sie Interesse an einer Übernachtung haben, schauen Sie am besten hier mal rein.

    Pfarrhaus in Voigdehagen

     

    Hier eine kurze Übersicht zu den wichtigsten baulichen Daten rund um Kirche und Pfarrhaus

    • 1837 Wiederaufbau eines auf dem Pfarrhof abgebranntes Stalles.

    • Gegen 1853/54 wurde auf dem Pfarrhof ein neuer Brunnen angelegt und etwa zur gleichen Zeit erfolgte der Bau einer neuen Scheune auf dem Gelände.

    • Die Kosten für den Bau des Pfarrhauses übernahmen neben dem Heilgeistkloster die damaligen Parzellenbesitzer, der umliegenden Gemeinden.

    • Abbruch des alten Pastorenhauses zu Voigdehagen 1891. Viele Sachen wurden damals bei einer Auktion versteigert.

    • In den 1930er Jahren wurde das Pfarrgebäude an die elektrische Überlandzentrale angeschlossen.

     

    nach oben

  • Pfarrer
  •  

    Pfarrer in Voigdehagen

     

    In dieser Übersicht finden Sie die Pfarrer und Plebane, welche in der Kirche zu Voigdehagen Ihren Dienst taten.

    Zeit Pfarrer
    1296 - 1324 Otto Slore
    1386 - 1403 Mathias Zolewede
    1401 - ? Mathias Schwede
    1401 - ? Magister Johann Bortzaw
    um 1421 Johannes von der Henda
    1420 - 1442 Bernd Moltzan
    1452 - 1464 Rector Heinrich Vos
    1464 - 1480 Magister Hermann Slupwachter
    um 1510 Johannes Scheele
    1512 - 1518 Reimar Hane
    1518 - 1520 Christoffer von Pommern
    1520 - 1525 Hippolyt Steinwer
    1521 - 1525 Vizepfarrer Michael Carstens
    um 1550 Nicolaus Saleske
    1551 - ? Joachim Home
    um 1560 Martin Heithusen
    1568 - 1592 Jacob Mader
    1592 - 1633 Balthasar Wüstenberg
    1637 - 1640 Vakanzzeit:Vertretung durch Jakob Liefer,

    Pfarrer von Steinhagen

    1640 Johannes Vulpius
    1640 - 1643 Jakob Liefer
    1643 - 1671 Johannes Vulpius
    1672 - 1701 Albertus Alberti
    1702 - 1716 Philipp Christoph Spalckhaver
    1716 - 1737 Johann Theophilus Weigel
    1738 - 1758 Joachim Christian Warneke
    1759 - 1776 Paul Martin Droysen
    1776 - 1820 Friedrich Susemihl
    1821 - 1829 August Heinrich Christian Schultz
    1830 - 1850 Gustav Adolph Illies
    1851 - 1884 Friedrich Philipp Eichstädt
    1885 - 1889 Wilhelm Hardrat
    1889 - 1925 Johannes Friedrich Ernst Palmgren
    1925 - 1929 Ernst Paul Johannes Meinhold
    1931 - 1938 Gottfried Schmidt
    1941 - 1945 Friedrich Wilhelm Ballke
    1945 - 1949 Karl Berthold Konrad Brandstäter
    1951 - 1956 Gernot Franz Wittenberg
    1959 - 1981 Ekkehard Strutz

     

    nach oben

 

Pfarrhaus in Voigdehagen

 

Auch das Pfarrhaus in Voigdehagen hat eine bewegte Geschichte. Das Pfarrhaus befindet sich gleich neben der Kirche. Das Pfarrhaus bietet auch Übernachtungsmöglichkeiten und Räume für private Feiern. Wenn Sie Interesse an einer Übernachtung haben, schauen Sie am besten hier mal rein.

Pfarrhaus in Voigdehagen

 

Hier eine kurze Übersicht zu den wichtigsten baulichen Daten rund um Kirche und Pfarrhaus

  • 1837 Wiederaufbau eines auf dem Pfarrhof abgebranntes Stalles.

  • Gegen 1853/54 wurde auf dem Pfarrhof ein neuer Brunnen angelegt und etwa zur gleichen Zeit erfolgte der Bau einer neuen Scheune auf dem Gelände.

  • Die Kosten für den Bau des Pfarrhauses übernahmen neben dem Heilgeistkloster die damaligen Parzellenbesitzer, der umliegenden Gemeinden.

  • Abbruch des alten Pastorenhauses zu Voigdehagen 1891. Viele Sachen wurden damals bei einer Auktion versteigert.

  • In den 1930er Jahren wurde das Pfarrgebäude an die elektrische Überlandzentrale angeschlossen.

 

nach oben

 

Pfarrer in Voigdehagen

 

In dieser Übersicht finden Sie die Pfarrer und Plebane, welche in der Kirche zu Voigdehagen Ihren Dienst taten.

Zeit Pfarrer
1296 - 1324 Otto Slore
1386 - 1403 Mathias Zolewede
1401 - ? Mathias Schwede
1401 - ? Magister Johann Bortzaw
um 1421 Johannes von der Henda
1420 - 1442 Bernd Moltzan
1452 - 1464 Rector Heinrich Vos
1464 - 1480 Magister Hermann Slupwachter
um 1510 Johannes Scheele
1512 - 1518 Reimar Hane
1518 - 1520 Christoffer von Pommern
1520 - 1525 Hippolyt Steinwer
1521 - 1525 Vizepfarrer Michael Carstens
um 1550 Nicolaus Saleske
1551 - ? Joachim Home
um 1560 Martin Heithusen
1568 - 1592 Jacob Mader
1592 - 1633 Balthasar Wüstenberg
1637 - 1640 Vakanzzeit:Vertretung durch Jakob Liefer,

Pfarrer von Steinhagen

1640 Johannes Vulpius
1640 - 1643 Jakob Liefer
1643 - 1671 Johannes Vulpius
1672 - 1701 Albertus Alberti
1702 - 1716 Philipp Christoph Spalckhaver
1716 - 1737 Johann Theophilus Weigel
1738 - 1758 Joachim Christian Warneke
1759 - 1776 Paul Martin Droysen
1776 - 1820 Friedrich Susemihl
1821 - 1829 August Heinrich Christian Schultz
1830 - 1850 Gustav Adolph Illies
1851 - 1884 Friedrich Philipp Eichstädt
1885 - 1889 Wilhelm Hardrat
1889 - 1925 Johannes Friedrich Ernst Palmgren
1925 - 1929 Ernst Paul Johannes Meinhold
1931 - 1938 Gottfried Schmidt
1941 - 1945 Friedrich Wilhelm Ballke
1945 - 1949 Karl Berthold Konrad Brandstäter
1951 - 1956 Gernot Franz Wittenberg
1959 - 1981 Ekkehard Strutz

 

nach oben